Erster Strickpulli nach eigenem „Schnitt“ – Anleitung

So, der erste Pulli ist gelungen, also wollte ich auch mal einen eigenen entwerfen. Dazu habe ich mir einen passenden Pulli aus Schnorpels Schrank geklaut und diesen als Maß verwendet. Dann habe ich mir ein paar Rundnadeln geschnappt und den Torso in Runden gestrickt – nach einem kleinen Bündchen. Etwa auf Brusthöhe habe ich abgekettet. Dann habe ich eine Art Schal gestrickt, mit Bündchen am Anfang und am Ende, nachdem ich die Ärmel entsprechend dem Muster gestrickt hatte, habe ich an beiden Seite nochmal 8 Maschen zugenommen. Ab hier habe ich sehr oft gemessen. Das Kopfloch in der Mitte des „Schals“ genau nach Muster angefangen – dazu habe ich 2 Maschen abgekettet, so dass ein Loch im Schal entsteht und mit zwei Knäulen weitergestrickt. Wenn das Kopfloch geschlossen werden muss, einfach nur 2 Maschen zunehmen und mit einem Knäuel weiterstricken. Ist das Ende des Torsoteils gekommen, dann einfach jeweils 8 Maschen an beiden Seiten abketten und die Ärmel weiterstricken. Dann noch in der Länge des Kopflochs noch einen Kragen im Bündchenmuster stricken. Alles aneinandernähen und eigentlich fertig.

Natürlich hat der Schnorpel noch Extraanpassungen gefordert, also noch ne Ente aufgenäht, aber jetzt fertig:

Pullianleitung

Pulli mit Entchen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.